Kulinarisches aus Indonesien

Aufgrund ihrer frischen Aromen, dem einzigartigen und exotischem Geschmack und ihrer Vielfältigkeit ist die asiatische Küche mittlerweile weltweit beliebt. Doch asiatische Küche ist nicht gleich asiatische Küche, jedes asiatische Land, jeweils abhängig von der Region, hat im Laufe der Jahrhunderte seine eigenen Variationen und Gerichte hervorgebracht.
Aufgrund der schieren Größe des Landes findet man nicht nur zahlreiche unterschiedliche Gerichte, sondern auch große Unterschiede bei den Spezialitäten der jeweiligen Regionen. Natürlich existieren in den größeren Städten Indonesiens, z.B. in Jakarta und Medan, auch eine Auswahl an westlichen und internationalen Restaurants sowie bekannten Fast Food Ketten. Daneben haben Besucher jedoch auch die Wahl aus einem riesigen Angebot aus einheimischen Gerichten. Regionalen Spezialitäten findet man oft an Straßenstände bzw. Straßenrestaurants, die viele Snacks und typisch indonesische Gerichte anbieten.
Aufgrund der langen Geschichte des Landes als internationaler Handelsstaat und Kolonie, wurde die indonesische Küche im Laufe der Jahrhunderte zahlreichen Einflüssen ausgesetzt und ist daher heutzutage stark geprägt von der chinesischen, indischen und niederländischen Küche. Diese fremden Einschläge haben sich jedoch im Laufe der Zeit wiederum verändert und wurden den lokalen Gegebenheiten und Geschmäckern angepasst und mit der einheimischen Küche vermischt.
Die Mahlzeiten in Indonesien werden meist mit Gabel und Löffel gegessen, Messer werden normalerweise nicht verwendet. In einigen ländlichen Gegenden wird auch noch mit den Händen gegessen, wenn dem so ist sollte man immer die rechte Hand nehmen, da die linke traditionell als unrein gilt. Generell isst man in Indonesien nicht zu geregelten Zeiten, sondern schlicht dann wenn man Hunger hat. Auch das gemeinsame Essen hat, abgesehen von Festen und Feiern, kaum Tradition.
Die Lage und die Natur des Landes beeinflussen nach wie vor maßgeblich die einheimische Küche. Die Grundlage der meisten Gerichte bilden Reis und Fisch, beides Nahrungsmittel die man in Indonesien im Überfluss findet. Reis bildet einen großen Teil der Landwirtschaft und der Ozean versorgt das Land mit einer Fülle an Fischen und Meeresfrüchten. Da ein Großteil der indonesischen Bevölkerung Moslems sind, wird nur sehr wenig Schweinefleisch verwendet. Wenn Fleisch in einem Gericht ist, dann meist Hühnerfleisch, Rindfleisch und Ziegenfleisch.
Neben Reis als Grundnahrungsmittel werden auch häufig Süßkartoffeln, Knollengewächse und Maniok gegessen. Meist wird in der indonesischen Küche eine Fülle an Gewürzen verwendet, zu den häufigsten zählen unter anderem Pfeffer, Zimt, Knoblauch, Zitronengras, Chili, Koriander, Erdnüsse und viele weitere einzelne Gewürze, sowie Gewürzmischungen und Pasten. Viele Mahlzeiten bestehen aus gebratenem oder gekochtem Reis mit Gemüse und Fleisch oder Fisch als Beilage. Andere Gerichte werden gedämpft oder in Kokosnussmilch gekocht. Es existieren auch zahlreiche Snacks für zwischendurch, beispielsweise würzige Fleischspieße, Fleischbällchen, verschiedene Salate, Teigtaschen, Krabbenchips, frittiertes Gemüse und viele weitere.
Obwohl die indonesische Küche Einflüssen aus China, Indien und ganz Asien ausgesetzt war, sticht insbesondere der niederländische Einfluss am deutlichsten heraus. Die Niederländer brachten typisch westliche Lebensmittel wie Brot, Butter und Käse nach Indonesien, doch auch die Tradition westlicher Kuchen, Pasteten und Torten. Überhaupt existiert eine große Auswahl an Desserts, wobei man zwischen westlich geprägten, typisch indonesischen und auch einer gelungen Mixtur aus beiden wählen kann. Oft besteht dieser süße Nachtisch aus Früchten, Reis in jedweder Form, Kokosnuss, gebratenen Bananen sowie natürlich Kuchen, Puddings und Torten. Insgesamt kann man sagen, dass aus der Geschichte Indonesiens eine variationsreiche und spannende einheimische Küche mit multikulturellen Einflüssen entstanden ist. Dieses Zusammenspiel der Kulturen bietet immer wieder neue Entdeckungen und einzigartige Geschmackserlebnisse und hat weltweit beliebte Gerichte hervorgebracht.