Jakarta - Java

File 162Auf Java befindet sich die indonesische Hauptstadt Jakarta (früher: Batavia). Sie gilt als die größte Stadt Südostasiens und ist der kulturelle, wirtschaftliche und ökonomische Mittelpunkt des Landes.

Der Unabhängigkeitsplatz (auch: Merdekaplatz) ist ein perfekter Startpunkt für eine Stadtbesichtigung. Hier stehen einige wichtige Gebäude: Das Unabhängigkeitsgebäude (Gedung Pancasila), der Präsidentenpalast, das Finanzministerium, der Oberste Gerichtshof, die Emmanuel-Kirche, der Gambir-Bahnhof sowie die moderne Istiqlal-Moschee. Dieses gigantische Bauwerk gilt als die zweitgrößte Moschee der Welt. Überragt wird der Unabhängigkeitsplatz vom Nationalmonument Monas, einer gigantischen Säule mit einer Aussichtsplattform.

File 279Dank Unterstützung der UNESCO konnten im Stadtzentrum Jakartas zahlreiche Kolonialgebäude restauriert werden. Vor allem das Stadtviertel Kota Tua ist sehenswert, da es sehr traditionell geblieben ist. Ein typischer Markt ist der Basar Baru, wo es zwischen den vielen Lebensmittelverkäufern auch einige Schneider gibt, die hier ihr Handwerk ausüben. Ein bemerkenswertes Bauwerk ist auch die katholische Kirche, Gereja Katedral Jakart.

File 288Zu den ältesten Gebäuden Jakartas gehört das Haus, in dem das Jakarta-Museum untergebracht ist. Eine gewaltige Sammlung an Alltagsgegenständen der Kolonialzeit ist hier zu besichtigen. Im Nationalmuseum wiederum gibt es noch viel mehr und auch prähistorische Gegenstände zu bestaunen. Das Nationalmuseum ist unter dem Namen Gedung Gajah bekannt und an der Elefantenstatue am Eingang zu erkennen. Im Jakarta Bank Museum kann man viel über die Wirtschaftsgeschichte Indonesiens lernen und sich mit alten Münzen beschäftigen. In Jakarta gibt es außerdem das Museum Balai Seni Rupa, in dem indonesische Malerei und Keramik ausgestellt ist, sowie das Wayang-Museum. Hier steht das klassische indonesische Puppentheater – genannt Wayang – im Mittelpunkt der Ausstellung. Wer sich für die traditionelle Kunst Jakartas (Betawi-Kunst) interessiert, sollte sich eine der Kulturveranstaltungen ansehen. Der Ciokek-Tanz und die Musikrichtung Gambang Kromong haben in Jakarta ihren Ursprung. Einer der ältesten Aufführungsplätze ist der Gedung Kesnian in der Nähe des Unabhängigkeitsplatzes von Jakarta.

Im Südosten Jakartas gibt es außerdem den Themenpark Taman Mini Indonesia Indah. Hier wurde der indonesische Staat im Miniaturformat maßstabsgetreu nachgebaut. Wer nicht das ganze Land bereisen kann, erhält damit zumindest einen Überblick über die wichtigsten Regionen, Städte und Sehenswürdigkeiten Indonesiens. Es findet regelmäßig Kulturveranstaltungen statt