Makassar - Sulawesi

File 255Die Stadt Makassar (auch: Mangkasara) auf der Insel Sulawesi ist teilweise unter dem Namen Ujung Pandang bekannt. Makassar verfügt über einen der wichtigsten Handelshäfen Indonesiens, hier werden Güter wie Kaffee, Gewürze, Kautschuk, Rattan sowie das begehrte Makassar-Ebenholz verschifft. Gleichzeitig ist die Stadt für den Schiffsbau und mit ihren Hochschulen als Bildungszentrum bekannt.

File 345Wichtigste Sehenswürdigkeit von Makassar ist das gut erhaltene Fort Rotterdam, eine niederländische Festungsanlage. Sie hat ihre Ursprünge im 16. Jahrhundert, wurde dann aber im Jahr 1667 von den Niederlanden erobert und bekam ihren heutigen Namen. Ein kleines Museum befindet sich innerhalb der Anlage und stellt Gebrauchsgegenstände, Waffen und Musikinstrumente der damaligen Zeit aus. Es heißt Negeri La Galigo. Ein weiteres Fort bzw. seine Überreste gibt es etwas außerhalb von Makassar zu besichtigen: Benteng Somba Opu. Auch diese Anlage stammt aus dem 16. Jahrhundert und galt lange Zeit als die stärkste Festung Indonesiens. In ihrer Umgebung stehen einige Häuser in traditioneller Bauweise, die ebenso sehenswert sind. Außerdem sollte man sich nicht den chinesischen Tempel der himmlischen Königin (Tian Houg Gong) aus dem 18. Jahrhundert entgehen lassen.

Einen schönen Anblick bietet der traditionelle Hafen mit seinen vielen bunten Booten. Der beliebteste Strand von Makassar ist Pantai Losari mit seiner reizvollen Uferpromenade. Viele nutzen Makassar außerdem als Ausgangspunkt für Ausflüge zu den vorgelagerten Inseln wie beispielsweise Pulau Khayanganan oder Pulau Samalona.